Skulpturenpark Arteco


Schöner Skulpturenpark Arteco auf der Insel Krk, bei der Stadt Krk. 5 Brüder aus Slavonski Brod, alle Künstler, stellen ihre Skulpturen aus alten Olivenbäumen und diversen Nussbäumen direkt in ihrem Naturatelier aus!

Ursprünglich befand sich ein offener Skulpturenpark in der Nähe der Donau. Da das Interesse und der Besuch mehr als gut waren, beschlossen die Mitglieder des Vereins “Arteco”  in diesem Jahr (2017), ihre interessanten und originelle Kreationen öffentlich auszustellen: Dieses Mal an einem anderen Ort, in einem Olivenhain an der Stelle „Droskulo“ am Ausgang der Stadt Krk in Richtung Punat auf der rechten Seite der Straße.

Der Verein “Arteco” – die Kunst des Lebens mit der Natur” besteht aus einer Gruppe von Amateurkünstlern. Darunter sind auch die Autoren des Skulpturenparks, die fünf Brüder Pavletić: Zoran, Zdenko, Zdravko, Danijel und Marin. Ihre Werke bieten eine besondere Art und Weise auf die Natur in der Kunst zuzugreifen, und zwar ohne Verwendung von Holz: Meist sind es Reste von Weinreben, Olivenbäumen und Buchen, aber auch gesammelte Sedimente, die sie dann in beeindruckende Skulpturen und Installationen verwandeln. Was diese außergewöhnliche Outdoor-Einstellung noch interessanter macht, ist die erfolgreich gelungene Synergie mit der Insellandschaft unter Beachtung der ökologischen Prinzipien, aber auch des spezifischen Charakters des Ambientes.

Kreative aus „Artec“ gründeten diesen Verein, um künstlerische Kreativität von Amateuren und ökologische Denkweise und Verhalten zu fördern. Die Natur mit ihrer natürlichen Schönheit dient dabei als Inspiration für ihre Kreationen. Das Ziel ist, ein Gleichgewicht in der Beziehung zwischen Mensch und Natur zu erreichen. Dementsprechend lautet auch der Slogan des Vereins: “Die Kunst des Lebens mit der Natur”.

An der Eröffnung dieser Galerie nahmen die Vertreter der Verbände der Fürsten von Krk Frankopan, angeführt von Prinz Mikula IV und Herzogin Dorotea, zusammen mit Gefolge, Ritter und Bogenschützen teil. Zwei Pferde aus dem Konjički klub Njivice waren besondere Attraktionen bei der Eröffnungszeremonie.

Die Besucher, die bei der Eröffnung dieses Kunstparks dabei waren, waren begeistert. “Wie ausrangierte Olivenbäume, Wacholder, Reben und der Schutt in ihren Händen zu einer wertvollen Skulptur verwandelt werden, das beeindruckt durch seine künstlerische Originalität, Authentizität und Schönheit und zieht unsere Aufmerksamkeit auf sich”, sagte der anwesende Kunsthistoriker, Magistrat der Wissenschaft Jasna Rodin.

Wir empfehlen jedem, diese Ausstellung zu besuchen. Sie kann im Sommer bis Ende September, meist zwischen 10:00 und 20:00 Uhr, besichtigt werden.

Noch mehr Bilder und Infos auf Facebook

Eintritt ca. € 3,-/Person (21 Kuna), Begrüßung mit einem Slivovic, Fotografieren ist erlaubt. Die Künstler erklären ihre Skulpturen in Ihrer Landessprache, aber auch auf Deutsch und Englisch.

Skulpturenpark Insel Krk Skulpturenpark Insel Krk Skulpturenpark Insel Krk Skulpturenpark Insel Krk Skulpturenpark Insel Krk Skulpturenpark Insel Krk Skulpturenpark Insel Krk Skulpturenpark Insel Krk Skulpturenpark Insel Krk Skulpturenpark Insel Krk